Automatikuhren für Herren sind mehr als nur eine Uhr. Sie sind ein Statussymbol und Ausdruck für die Liebe zur Mechanik am Handgelenk. Dabei ist für die Liebhaber von Herren-Automatikuhren vor allem die Wert- und Nachhaltigkeit ein entscheidendes Kaufkriterium. Automatikuhren kommen gänzlich ohne Batterie aus und werden beim Tragen meist über einen schwingenden Rotor auf der Rückseite des Uhrwerks aufgezogen. Zudem kann das Uhrwerk der Herren-Automatikuhr auch manuell über die Krone am Gehäuserand aufgezogen werden. Damit die Automatikuhr für Herren beim Ablegen nicht stehenbleibt, verfügt sie je nach Modell über eine Gangreserve von 40 Stunden bis 60 Stunden. Besonders faszinierend ist auch der Gehäuseboden mit Sichtfenster, welcher einen Einblick in das Uhrwerk der Herrenuhr erlaubt und die Mechanik am Handgelenk live erlebbar macht. Einige Herren-Automatikuhren verfügen sogar über ein skelettiertes Ziffernblatt oder eine Öffnung im Zifferblatt (Open Heart) und geben somit den Blick auf die offene Unruh frei. Von der eleganten Herrenuhr bis zur Automatikuhr für echte Männer sind die Designs sind so vielfältig wie die Uhrmacherkunst an sich.